Fausthandschuhe

Zum heutigen RUMS möchte ich euch meine Fausthandschuhe zeigen, die ich erst vor ein paar Tagen fertig gestellt habe — pünktlich zum kalten Wetter 😉

Nachdem ich für meine Kleine Tochter Fingerhandschuhe in Größe 3 gestrickt habe — ich werde darüber noch berichten — habe ich direkt danach Fausthandschuhe für mich in Größe 7 angeschlagen. Soviel Spaß hatte mir das gemacht, irgendwie mehr als Socken stricken, obwohl es irgendwie sehr ähnlich ist.

Aber zurück zu meinen Fausthandschuhen. Als Wolle habe ich mir einen Wunderklecks von Schoppelwolle in der Farbe Spätlese ausgesucht, den ich in meinem Vorrat hatte:

wunderklecks

Die Anleitung habe ich aus meinem tollen Buch Stricken — Das Standardwerk.

Also habe ich froh losgelegt.

fausthandschuhe-daumen

Für das Bündchen habe ich eine kleine Abwandlung des üblichen re-li-Musters genommen:

fausthandschuhe-buendchen

1. Runde: 1 re 1 li
2. Runde: alle Maschen li

Und fertig sieht das ganze dann so aus:

fausthandschuhe-paar

Ich mag die Handschuhe und da das ganze so viel Spaß macht, wird es wohl nicht mehr lange bis zum nächsten Paar dauern.

fausthandschuhe-nah

1 Kommentare

  1. Pingback: Marktfrauen-Handschuhe • stricknaht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.