Strickkleid Lotta

Es ist zwar schon einige Zeit her, aber ich bin noch gar nicht dazu gekommen hier davon zu berichten, von meinem Strickkleid Lotta. Die Anleitung dafür stammt von Marie Greene und wurde im Laine Magazin 5 (2018) veröffentlicht.

Gleich als ich das Kleid das erste Mal sah, wusste ich, dass möchte ich haben. Und so habe ich mit dem Stricken Ende August 2019 begonnen. Gestrickt habe ich das Kleid mit der Como von Lamana, die ich sehr mag und die ich schon oft verstrickt habe.

Da das Kleid nur im Kragenbereich etwas aufwändiger ist, zog sich der Haupt- bzw. Körperteil in glatt rechts doch ziemlich. Ich bin zwar nicht sonderlich groß, aber auch keine S-Größe und so dauerte es bis Ende Dezember 2019, bis ich fertig wurde.

Kragen des Lotta-Kleides

Auf den Bildern der Anleitung wirkt das Kleid eher für den Sommer, aber mit der Wahl meiner Wolle hatte ich vor ein eher winterliches Kleid zu stricken. Ich habe es zwar (wie in der Anleitung) mit kurzen Armen gestrickt, aber duch die Wolle kann ich es auch gut im Winter mit einem langärmligen Oberteil tragen. Kombiniert mit einer schönen Wollstrumpfhose habe ich so ein wintertaugliches Outfit und ich liebe es sehr.

Ich könnte mir gut vorstellen, das Kleid noch einmal aus einem anderen Garn zu stricken, das eher für wärmere Temperaturen geeignet ist.

Lotta-Kleid

Die einzige Änderung, die ich vornehmen würde, wäre der doch recht große bzw. tiefe Ausschnitt. Mit einem Langarmshirt unter dem Kleid ist das kein Problem, aber für ein Sommerkleid würde ich es so konzipieren, dass man das Kleid auch ohne ein Shirt darunter tragen kann.

Beitrag teilen via

1 Gedanke zu „Strickkleid Lotta“

Schreibe einen Kommentar