Mein liebstes Strickwerkzeug: Nadelmaß

Ich liebe meine Knit Pro-Stricknadeln, aber sie haben einen gravierenden Mangel. Sobald man auch nur einmal mit ihnen gestrickt hat, verblassen die Aufdrucke auf den Nadeln, die anzeigen um welche Nadelstärke es sich handelt. Man ist also auf ein Nadelmaß angewiesen.

Verblasste Nadelgröße

Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal über mein Nadelmaß berichtet, dass als Zugabe beim Buch Stricken — Das Standardwerk dabei ist. Das Nadelmaß ist auch prima, allerdings relativ sperrig und so musste ich mir noch ein Nadelmaß für unterwegs zulegen. Fündig geworden bin ich schlussendlich (wieder) bei Knit Pro.

Das Nadelmaß Envy hat nur einen Durchmesser von 6 cm, wiegt ca. 25g und passt somit prima in jeden Projektbeutel. Außerdem gefällt mir das Design und es ist zudem hilfreich, dass auf einer Seite die Größe in mm (2-12) steht und auf der anderen Seite die US-Größen (0-17)ablesbar sind.


Es ist trotz seiner geringen Göße sehr stabil und hat sogar an dem kleinen Schnibbel ein kleines Loch, so dass man das Nadelmaß auch auffädeln und als Kette (?) tragen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.