Projektplanung: Garnauswahl

Projektplanung: Garnauswahl

Neue Projekte werfen Ihre Schatten voraus.

Für diesen Sommer wollte ich mir unbedingt noch ein kurzärmliges Oberteil stricken und nach langem Hin und Her habe ich mich für die Anleitung Random von Astrid Müller entschieden.

Mir gefällt hier vor allen Dingen der Kragenbereich bzw. die Zunahmen dort, die durch ein Lochmuster oder aber durch „‚Büschelmaschen“ (meine Wahl) erreicht werden. Außerdem ist es eine flexible Anleitung, bei der man sich das Garn und dessen Stärke selber wählen kann.

Nach solch einem „freien“ Prinzip war auch die Anleitung Comodo von Nicola Susen, eine Strickjacke bzw. ein Cardigan, den ich vor ca. 2 Jahren gestrickt habe und den ich immer noch sehr gerne trage, einfach weil er perfekt passt 🙂

Nun muss das passende Garn gewählt werden. Ich schwanke dieses Mal zwischen zwei Garnen von Sandnes:

Projektplanung: Garnauswahl
Spot – eine Mischung aus Alpakke (40%), Schurwolle (40%) und Nylon (20%)
Projektplanung: Garnauswahl
Alpakka Silk – eine butterweiche Mischung aus Alpaka (70%) und Seide (30%)

Nun werde ich wohl noch Maschenproben in der Runde stricken müssen, um zu sehen ob und mit welchem Garn es weiter geht 😉

Als Farbe werde ich auf jeden Fall ein petrol wählen.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das Stricken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.