Abgeschlossene Strickprojekte

Nun sind tatsächlich ziemlich genau 10 Monate seit dem letzten Posting vergangen. Aufgehört zu Stricken habe ich nicht, aber mir fehlte einfach die Zeit und Ruhe um das ganze auch zu verbloggen. Manchmal ist das eben so, da kommt das Leben dazwischen 😉

Im nächsten Jahr soll es aber endlich regelmäßig weiter gehen. Und ich freue mich schon darauf.

Bis dahin zeige ich euch einfach, was ich die letzten 10 Monate so gestrickt habe:

Big Love Cardigan

Ich habe Ende März meinen Big Love Cardigan von ANKESTRICK zuende gestrickt, den ich seither sehr oft und gerne trage – mit Ausnahme der heißen Sommermonate im Juli und August 😉

Ich habe ihn aus dem tollen Alpaca Fino von Pascuali gestrickt. Ein sehr schönes, kuscheliges Garn.

Auf meiner To-Do-Liste für 2020 steht übrigens der Little Love Cardigan von ANKESTRICK.

Elara Tuch

Im Rahmen des Muttertagsmysterkal, der von maschenfein veranstaltet wurde, habe ich das Elara-Tuch gestrickt.

Heraus gekommen ist ein wunderschönes, zartes Tuch aus der Milano von Lamana.

Leider gibt es auch hiervon kein Foto vom fertigen Tuch 🙁

Winterhandschuhe

Als es langsam wärmer wurde, habe ich mich an Winterhandschuhe gemacht. Die Wolle hatte ich im örtlichen Discounter gekauft. Das Grundmuster habe ich aus der Anleitung The World Simplest Mittens.

Das Muster habe ich aus dem tollen Buch 200 bunte Strickmotive: Fair-Isle-Stricken mit "Geling-Garantie" 

Derecho Shirt

Für den Sommer habe ich mich an das Derecho Shirt gemacht. Gestrickt habe ich es aus dem Garn Bio Balance von BC. Das Garn besteht zu 45% aus Baumwolle und eignet sich daher hervorragen für Kleidungsstücke, die man auch im Sommer tragen möchte.

Ringelsocken

Zwischendurch müssen es immer mal wieder ein Paar Socken sein 🙂

Seit einiger Zeit stricke ich die am liebsten Toe-Up.

Autumn Whispers Cardigan

Ein Projekt, mit dem ich leider nicht sehr glücklich geworden bin, ist der Autumn Whispers von Carol Feller. Das liegt nicht an der Anleitung, die mir sehr gefallen hat, sondern ich glaube es war das Garn, das für dieses Projekt nicht richtig geeignet war.

Der Cardigan liegt noch immer in einer Schublade und wartet darauf, dass ich die Fäden vernähe. Vielleicht ribbel ich ihn auch wieder auf und verwende das Garn für ein anderes Projekt.

Kobuk Mütze

Die Temperaturen waren nicht mehr ganz so heiß und ein Geburtstag (meiner Schwester) stand im Dezember an, also habe ich Kobuk angenadelt, ein Mützendesign von Caitlin Hunter.

Gestrickt habe ich die Mütze zweifädig aus Rowan Cashmerer Tweed und (für den Extra-Flauschfaktor) Lamana Premia.

Die Mütze hätte ich am liebsten behalten, aber so muss ich mir halt einfach noch selber eine stricken 😉

Barley Mütze

Der Herbst rückte voran und es standen Mützen für die Kinder auf dem Strickplan. Los ging es mit der Barley Mütze für Sohn2.

Gestrickt habe ich doppelfädig sie aus dem Mais-Garn von Pascuali.

Kuscheltuch

Eigentlich wollte ich ja endlich mal das Cloe-Tuch aus dem Buch Noch mehr Tücher stricken: 25 neue maschenfeine Projekte für jede Gelegenheit  von Marisa Nöldeke, der Frau hinter maschenfein.

Da ich aber ein anderes Garn genutzt habe, ist der Plan nicht aufgegangen. Heraus gekommen ist aber trotzdem ein sehr schönes Kuscheltuch.

Gestrickt habe ich das Tuch aus Lamana Como und Lamana Premia. Und dann ist das Tuch auf Reisen gegangen.

Simply Chevron Hat

Und dann ging es weiter mit den Mützen für meine Kinder. Den Simply Chevron Hat habe ich für meine Kleine gestrickt, doppelfädig aus Mais-Garn von Pascuali.

Diagonal Pinstripe Scarf

Den Schal Diagonal Pinstripe Scarf von Purlsoho habe ich für mich aus Lamana Como Tweed gestrickt. Leider habe ich (noch) kein Foto.

Go-To Watch Cap

Die Go-To Watch Cap war dann schließlich die Mütze für Sohn1. Auch diese habe ich doppelfädig aus Mais-Garn von Pascuali gestrickt.

Auf den Nadeln

Derzeit habe ich noch 5 verschiedene Projekte auf den Nadeln, aber davon berichte ich ein andermal.

Beitrag teilen via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.