Aufbewahrung für Strickutensilien

Zum heutigen RUMS-Tag möchte ich euch zeigen wie ich einen Teil meiner Strickutensilien aufbewahre. Sehr schnell, nachdem ich mit dem Stricken angefangen hatte, stellte sich nämlich die Frage: wohin mit dem ganzen Zeug? Da ich ja schon länger nähe, lag es auf der Hand, dass ich mir etwas nähen wollte.

Also entschied ich mich zunächst für das Utensilo mit Trennwand, für das es von Pattydoo eine kostenlose Anleitung gibt.

wollkorb

Als Stoff fand ich noch einen schönen Webstoff mit Schafen, der natürlich wunderbar passte. Innen drin handelt es sich um ein Wildlederimitat.

Aber es musste noch eine Lösung für die Kleinteile her, also die Nadeln, die Maschenmarkierer und was man sonst noch so hat 😉

Also nähte ich mir einige Stiftemäppchen, auch nach einer Videoanleitung von Pattydoo und nutzte Filz für die Stricknadelrolle, die ich ähnlich wie die Stifterolle genäht habe.

strick-zubehoer

Auf die Mäppchen für die Kleinteile habe ich noch kleine Filzschildchen genäht, so dass ich direkt weiß wo ich was untergebracht habe.

Das Video von pattydoo zum Nähen der Stiftemäppchen kann ich wirklich empfehlen:

Nachtrag: Nadelspiele sicher transportieren

1 Kommentare

  1. Pingback: Was ist ein Nadelmaß? • stricknaht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.