Mein liebstes Strickwerkzeug: Rollmaßband

Um bei einem Strickstück auf eine erforderliche Höhe zu kommen, sei es jetzt bei Socken oder aber auch bei einem Cardigan oder einem Spültuch orientiert man sich entweder an der Anzahl der bereits gestrickten Reihen/Runden oder aber man misst das Strickstück aus. Es kommt immer darauf an was man strickt, aber wenn ich z. B. Socken stricke, messe ich die Länge des Fußes aus um zu wissen wann ich mit den Abnahmen für die Spitze beginnen muss. Gleichzeitig zähle ich auch die Runden, so dass ich dann bei der zweiten Socke nicht mehr messen muss, sondern hier nur die gleiche Anzahl von Runden stricke bevor ich mit den Abnahmen beginne. Ich vermute, dass das viele von euch so machen.

Aber womit misst man am besten aus. Da ich ja auch viel Nähe, habe ich dazu einfach mein Maßband genommen, dass ich immer in meiner Nähtasche habe, aber das erwies sich als nicht so praktisch. Wenn ich nähe und etwas ausmesse, arbeite ich an einem Tisch, lege das Strickstück aus, habe Platz und kann dann gut Längen ausmessen. Aber wenn ich stricke, bin ich eventuell gerade unterwegs, habe keine andere Ablagefläche als meine Beine o. ä. und dann ist so ein labriges Maßband einfach nicht geeignet.

Viel besser ist da ein Rollmaßband. Das lässt sich zum einen viel besser verstauen und zum anderen bietet das Maßband selber eine gewisse Stabilität.

Ich selber nutze ein Maßband von hoechstmass. Ganz toll finde ich hierbei auch, dass ich auf einer Seite vom Band eine cm-Einteilung habe und auf der anderen Seite eine inch-Einteilung. So kann ich ganz leicht auch amerikanischen Anleitungen folgen ohne umständlich umrechnen zu müssen. Und hübscher ist das Rollmaßband doch auch, oder?

Beitrag teilen via

Bestseller Nr. 1
KnitIQ Spannmatten-Set - 9 Extra Dicke 1,9cm Tiefe Spannunterlagen mit Rasterlinien, 32x32cm, 100 stabile rostfreie T-Nadeln und Stautasche für Stricken Häkeln Lace
  • ENTWIRF VIELE VERSCHIEDENE FORMEN. Durch beliebig zusammensteckbare Matten lassen sich verschiedene Formen, Längen und Größen herstellen. So spannst du alle Strick-, Häkel-, Web- oder Laceteile zur Perfektion.
  • PRÄZISES SPANNEN MIT RASTERLINIEN. Die Rasterlinien gehen nahtlos wie ein Puzzle von einem Teil aufs nächste über und erlauben es dir deine Handarbeiten für ein professionelles Endergebnis jedes Mal geradlinig und akkurat zu spannen.
  • STARK DURCH DICKEN SCHAUMSTOFF. Das dichte Schaumstoffmaterial jeder KnitIQ Spannmatte ist 1.9 cm dick. Dies verhindert das Einknicken beim Spannen und Aufstellen. So bleibt dein Strickstück auch gegen die Wand gelehnt schön stramm zum Trocknen.
  • HITZE-RESISTENTE DÄMPFUNTERLAGE. Das robuste Material der KnitIQ Schaumstoffmatten und die Farbe der Gitternetzlinien widerstehen heißem Dampf, so dass sie sicher als Dämpfunterlage verwendet werden können.
  • T-NADELN UND AUFBEWAHRTASCHE INKLUSIVE. Jedes KnitIQ Spann-Set kommt mit einer wiederverwendbaren Grifftasche zum bequemen Tragen und platzsparenden Aufbewahren der 9 Matten und 100 T-Nadeln.

1 Gedanke zu „Mein liebstes Strickwerkzeug: Rollmaßband“

Schreibe einen Kommentar