Wendemütze von Purl Soho

Der Herbst naht in großen Schritten und hier stehen noch einige Mützen auf dem Strickplan. Begonnen habe ich mit einer Wendemütze, die ich für meine Schwester stricken möchte. Die Anleitung ist von Purl Soho. Deren Anleitungen mag ich generell sehr gerne, weil sie schlicht, zeitlos und elegant sind. Der Stil gefällt mir einfach super. Die Mütze, die ich stricke, ist die Purl Soho Reversible Hat.

Als Wolle habe ich die Cool Wool Baby von Lana Grossa gewählt, einmal in hellgrau und einmal in anthrazit.

lg-cool-wool-baby-grau

lg-cool-wool-baby-anthrazit

In das helle grau möchte ich im oberen Teil noch einen Streifen mit Reflektorgarn einstricken, so dass sie die Mütze auch gut abends tragen kann. Sie joggt nämlich gerne und das auch abends wenn es schon dunkel ist noch unterwegs. Ich hoffe, dass das auch bei dem relativ dünnen Garn, das ich nehme gelingt. Gestrickt wird dann ein Streifen zweifädig. Dazu habe ich mir das Reflektorgarn „safe reflect“ von hatnut besorgt.

hatnut-safe-reflect

Und aktuell sieht das ganze so aus:

auf-nadelspiel

Ich warte nämlich noch auf neue Rundstricknadeln in Stärke 2,5, denn das Nadelspiel wird langsam zu klein 😉

Ab damit zum creadinstag

4 Kommentare

  1. An den Anleitungen von Purl Soho bin ich auch schon des öfteren „kleben geblieben“.
    Die haben wirklich schöne Projekte!
    Ich habe allerdings noch keines gestrickt. Wird aber irgendwann dran sein ?

  2. Pingback: Auf den Nadeln im Oktober 2016 - stricknaht

  3. Pingback: Wendemütze von Purl Soho, 2. Versuch • stricknaht

  4. Pingback: Wendemütze von Purl Soho: das Finale • stricknaht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.